Stephanie Voigt, Rudolf Lüthe, Eduard Zwierlein

Bild und Sinn

Wie Denken in Anschauung gründet. Mit einem Beitrag von Jan Levin Propach
Reihe: Philosophie und Lebenskunst
Bild und Sinn
24,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auch als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-14790-5
  • 11
  • 2021
  • 276
  • broschiert
  • 24,90
Das Verhältnis von Sagen und Zeigen bei der Präsentation abstrakter Vorstellungen bzw. der... mehr
Klappentext
Das Verhältnis von Sagen und Zeigen bei der Präsentation abstrakter Vorstellungen bzw. der Zusammenhang von Bild, Wort und Denken bilden das Thema des vorliegenden Bandes. Bilder spielen für das Erkennen und Verstehen eine besondere und wohl auch grundlegende Rolle. Im Hinblick auf die Genese des Erkennens, in Hinsicht auf seine Artikulation und mit Blick auf seine Referenz ist wohl keiner dieser Sinnhorizonte ohne den Bezug auf Bild und Bildhaftigkeit angemessen verständlich zu machen. Dieser Perspektive folgen die Beiträge dieses Bandes und entschlüsseln die Beziehung zwischen den beiden Leitbegriffen "Bild" und "Sinn" auf je spezifische Weise.

Dr. Rudolf Lüthe, Universitätsprofessor i.R. für Philosophie an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule Aachen

Dr. Jan Levin Propach, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Dogmatik an der LMU München, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Philosophische Grundfragen der Theologie an der Universität Regensburg und Visiting Research Fellow an der Waseda University in Tokyo

Dr. Stefanie Voigt, Privatdozentin für Kulturwissenschaften an der Universität Augsburg und adjunct Professor an der Memorial University of Newfoundland

Dr. Eduard Zwierlein, apl. Universitätsprofessor für Philosophie an der Universität Koblenz-Landau
Zuletzt angesehen