Sarah-Christin Leder

Das "Dattelner Abendmahl" (1923) und die Kreuzritterbewegung

Etienne Bachs christliche Friedensarbeit zwischen den Weltkriegen
Reihe: Recklinghäuser Forum zur Geschichte von Kirchenkreisen
Das "Dattelner Abendmahl" (1923) und die Kreuzritterbewegung
79,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auch als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-14674-8
  • 9
  • 2021
  • 580
  • gebunden
  • 79,90
Ein Deutscher und ein Franzose nehmen gemeinsam das Abendmahl ein - und dies nicht ohne Folgen.... mehr
Klappentext
Ein Deutscher und ein Franzose nehmen gemeinsam das Abendmahl ein - und dies nicht ohne Folgen. Was aber war das Besondere an dieser Begegnung 1923, sodass sie auch knapp hundert Jahre später noch erinnert wird - insbesondere in Datteln, am Ort des Geschehens?

Band 9 des Recklinghäuser Forums zur Geschichte von Kirchenkreisen widmet sich dem historischen Hintergrund dieses Ereignisses und seinen Folgen, die bis in die Gegenwart reichen. Im Fokus stehen dabei die Friedensbewegung der "Kreuzritter" (später "Christlicher Friedensdienst") und ihr Gründer Etienne Bach, der zum Vorreiter der deutsch-französischen Verständigung nach dem Ersten Weltkrieg wurde und junge Menschen nachhaltig zu sozialem und politischem Engagement motivierte.

Im Jahr 2023 soll Etienne Bachs und seines Engagements für Frieden und Völkerverständigung anlässlich des 100-jährigen Jubiläums des denkwürdigen Abendmahls gedacht werden.

Sarah-Christin Leder promovierte in Historischer Theologie an der Universität Osnabrück. Heute arbeitet sie als Lehrerin an einem Gymnasium in Nordrhein-Westfalen.
Zuletzt angesehen