Nikolaj Plotnikov (Hg.)

Die Philosophie der russischen Revolution

Ein Rückblick nach einem Jahrhundert
Reihe: SYNEIDOS. Internationale Studien zur russischen Ideengeschichte/International Studies in Russian Intellectual History
Die Philosophie der russischen Revolution
Ankündigung
39,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-643-14640-3
  • 7
  • 2021
  • 208
  • broschiert
  • 39,90
Die Russische Revolution von 1917 prägte die europäische politische Ordnung seit Beginn des... mehr
Klappentext
Die Russische Revolution von 1917 prägte die europäische politische Ordnung seit Beginn des 'kurzen' 20. Jahrhunderts und ist als dessen zentrales Ereignis gefeiert und verdammt worden. Sie wurde nicht nur als ein Ereignis der Weltgeschichte, sondern auch als Idee begriffen, die den intellektuellen Kosmos der Moderne neu strukturiert hat. Eine 'Philosophie der Revolution' ist entstanden, die den Sinn dieses Ereignisses zu bestimmen suchte, sei es als "Sprung ins Reich der Freiheit" oder als "Weg in die Knechtschaft". Das hundertste Jubiläum gibt Anlass, das Verhältnis von Russischer Revolution und Philosophie einer komplexen Analyse zu unterziehen.
Die Autoren befassen sich sowohl mit zeitgenössischen Deutungen der Revolution, als mit deren internationaler Wahrnehmung durch europäische Intellektuelle, und diskutieren zudem die Bedeutung der Revolution für das politische und kulturelle Selbstverständnis des heutigen Russland. Die Beiträge gehen auf eine Tagung an der Ruhr-Universität Bochum zurück, die von der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur gefördert wurde.
Zuletzt angesehen