Hwang-sik Kim

Ich gehe jetzt in die Bibliothek namens Deutschland

Zeitgenössische Betrachtungen aus der Sicht eines ehemaligen koreanischen Premierministers. Herausgegeben von Caroline Möhring
Reihe: Außenpolitik - Diplomatie - Sicherheit/International Relations - Diplomacy - Security
Ich gehe jetzt in die Bibliothek namens Deutschland
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auch als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-14542-0
  • 8
  • 2021
  • 210
  • gebunden
  • 29,90
Oberster Richter, Leiter des Rechnungshofes, Premierminister - Kim Hwang-sik ist der einzige... mehr
Klappentext
Oberster Richter, Leiter des Rechnungshofes, Premierminister - Kim Hwang-sik ist der einzige Koreaner, dem alle drei Aufgaben angetragen wurden. 35 Jahre nach seiner Ausbildung in Marburg kehrt er nach Deutschland zurück, betrachtet es liebevoll, weise und staunend: die Wiedervereinigung, die er auch für Korea erhofft, Deutschlands Aussöhnung mit den Nachbarn, den Zusammenschluss Europas und das Wesen einer gereiften Demokratie. Regelmäßig berichtet er den Freunden in Korea per Facebook, hält in Deutschland Vorträge über sein Land. Später schlägt er in Zeitungs-Kolumnen immer wieder die Brücke, spannt den Bogen der Gedanken weit über das Zeitgeschehen hinaus.
Zuletzt angesehen