Ute E.Eisen, Dina El Omari, Silke Petersen (Hg.)

Schrift im Streit - Jüdische, christliche und muslimische Perspektiven

Erträge der ESWTR-Tagung vom 2.-4. November 2016
Reihe: Exegese in unserer Zeit. Kontextuelle Bibelinterpretationen
Schrift im Streit - Jüdische, christliche und muslimische Perspektiven
39,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auch als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-14068-5
  • 25
  • 2020
  • 312
  • broschiert
  • 39,90
Gegen das prognostizierte Ende der Religion meldet sich in Gesellschaft und Politik auf den... mehr
Klappentext
Gegen das prognostizierte Ende der Religion meldet sich in Gesellschaft und Politik auf den verschiedensten Ebenen die religiöse Frage zurück. Fundamentalistische Rezeptionen heiliger Texte bestimmen dabei oft den Diskurs, woraus Gewalt und Exklusionen von Frauen und anderen gesellschaftlichen Gruppen resultieren. Dies nötigt zu einer Reflexion über Auslegungprinzipien heiliger Texte von Judentum, Christentum und Islam. Die Beiträge dieses Bandes sind interreligiös ausgerichtet und entwickeln unter Einbeziehung ethischer Fragen Alternativen zu einer exkludierenden Lektüre heiliger Schriften.

Prof. Dr. Ute E. Eisen, Professorin für Bibelwissenschaft an der Justus-Liebig-Universität in Gießen;

Dr. Dina El Omari, Post-Doc am Exzellenzcluster Religion und Politik der WWU Münster;

Prof. Dr. Silke Petersen, Professorin für Neues Testament an der Universität Hamburg.
«Que todo lo feo es malo / y bueno todo lo Hermoso»
Guillermo Gómez Sánchez-Ferrer, Claudia Jacobi (Eds.)
«Que todo lo feo es malo / y bueno todo lo Hermoso»
Ankündigung
Digitale Realutopien und christliche Heilserwartung
Gerhard Müller, Harald Seubert, Ulrich Schneider-Wedding (Hg.)
Digitale Realutopien und christliche Heilserwartung
Die Statusfrage in der Bioethik
Katja Wagner-Westerhausen
Die Statusfrage in der Bioethik
Ankündigung
Houses of Religions
Martin Rötting (Ed.)
Houses of Religions
Ankündigung
Joseph duplex
Gottfried Thore Drywa
Joseph duplex
Zuletzt angesehen