Stefanie Monika Neidhardt

Autonomie im Gehorsam

Die dominikanische Observanz in Selbstzeugnissen geistlicher Frauen des Spätmittelalters
Reihe: Vita regularis - Ordnungen und Deutungen religiosen Lebens im Mittelalter. Abhandlungen
Autonomie im Gehorsam
54,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auch als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-13583-4
  • 70
  • 2017
  • 486
  • broschiert
  • 54,90
Im Zentrum dieser Arbeit steht die Frage nach Autonomie im Ordensgehorsam von observanten... mehr
Klappentext
Im Zentrum dieser Arbeit steht die Frage nach Autonomie im Ordensgehorsam von observanten Dominikanerinnen im südwestdeutschen Raum. Chroniken, Briefe und private Berichte geben Einblicke in Reformabläufe, Widerstand, Alltag und Umgang mit altem Wissensgut und ermöglichen den Fokus auf eine kleine Gruppe gebildeter Frauen aus Niederadel und Bürgertum, die die Vorgaben des Ordens aufnehmen, an die Gegebenheiten innerhalb des Klosters anpassen und für sich nutzbar machen konnten. So öffnet sich ein seltener Einblick in Abläufe, Gestaltung und Kommunikation zwischen Dominikanern und Schwestern.
Oboedientia
Sébastien Barret, Gert Melville (Hg.)
Oboedientia
Regulae - Consuetudines - Statuta
Cristina Andenna e Gert Melville (a cura di), con la consulenza scientifica di Cosimo Damiano Fonseca, Hubert Houben e Giuseppe Picasso
Regulae - Consuetudines - Statuta
Die Bettelorden im Aufbau
Gert Melville, Jörg Oberste (Hrsg.)
Die Bettelorden im Aufbau
De ordine vitae
Gert Melville (Hrsg.)
De ordine vitae
Charisma und religiöse Gemeinschaften im Mittelalter.
Giancarlo Andenna, Mirko Breitenstein, Gert Melville (Hg.)
Charisma und religiöse Gemeinschaften im Mittelalter.
In proposito paupertatis
Gert Melville, Annette Kehnel (Hrsg.)
In proposito paupertatis
Ankündigung
Mortariensis Ecclesia
Cristina Andenna
Mortariensis Ecclesia
«Que todo lo feo es malo / y bueno todo lo hermoso»
Guillermo Gómez Sánchez-Ferrer, Claudia Jacobi (Eds.)
«Que todo lo feo es malo / y bueno todo lo hermoso»
Zuletzt angesehen