Günther Blaicher, Ria Blaicher (Hg.)

Gegen den Strich

Englische Essays aus vier Jahrhunderten
Reihe: Anglistik/ Amerikanistik
Gegen den Strich
34,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auch als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-13540-7
  • 39
  • 2016
  • 156
  • broschiert
  • 34,90
Ab dem 17. Jahrhundert etabliert sich der Essay in England als beliebte literarische Gattung,... mehr
Klappentext
Ab dem 17. Jahrhundert etabliert sich der Essay in England als beliebte literarische Gattung, deren sich Schriftsteller und Feuilletonisten ebenso gern bedienten wie Politiker, Historiker und Kritiker. Seit seinen Anfängen ist der Essay durch unterschiedlichste Formen und Geisteshaltungen, oft auch durch die Opposition zum jeweiligen Zeitgeist geprägt. Von systematisch-logischer Argumentation bis zu idiosynkratischer Sprunghaftigkeit, von politisch-aufklärerischem Engagement bis zu humorvollem, nicht ganz ernst gemeintem Räsonnement ist alles zu finden. Dies macht die Wanderung durch die Jahrhunderte alte Essay-Tradition zu einem geistigen Vergnügen.

Günther Blaicher (Prof.em.) lehrte von 1977 bis 2003 Englische Literaturwissenschaft an der Katholischen Universität Eichstätt. Seine Forschungsschwerpunkte sind: Literarische Imagologie, Komödie und Lachen in England, Lord Byron.

Ria Blaicher (apl.Prof.a.D.) lehrte von 1973 bis 2006 Englische Literaturwissenschaft an der Universität Erlangen-Nürnberg. Ihre Forschungsgebiete waren das 18. Jahrhundert, Oscar Wilde und das moderne Drama.
Identification and Enrichment Programs for Gifted Students
Fernanda Hellen Ribeiro Piske, Tania Stoltz, Alberto Rocha, Cristina Costa-Lobo, Miguelina Nunez (Eds.)
Identification and Enrichment Programs for Gifted Students
Geschlechterkonstruktionen in Ost und West
Ingrid Miethe, Claudia Kajatin, Jana Pohl (Hg.)
Geschlechterkonstruktionen in Ost und West
Zuletzt angesehen