Thomas Krämer

Dämonen, Prälaten und gottlose Menschen

Konflikte und ihre Beilegung im Umfeld der geistlichen Ritterorden
Reihe: Vita regularis - Ordnungen und Deutungen religiosen Lebens im Mittelalter. Abhandlungen
Dämonen, Prälaten und gottlose Menschen
79,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auch als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-12960-4
  • 64
  • 2015
  • 754
  • broschiert
  • 79,90
Durch die vielfältigen Kontakte und Aktivitäten der Johanniter, der Templer und des... mehr
Klappentext
Durch die vielfältigen Kontakte und Aktivitäten der Johanniter, der Templer und des Deutschen Ordens blieben Konflikte mit anderen geistlichen Gemeinschaften nicht aus. Anhand von Beispielfeldern wird gezeigt, dass nicht nur Versuche, die eigenen Interessen durchzusetzen, sondern ebenso die umfassende Privilegierung der Ritterorden und eine z. T. schwankende kuriale Politik Konflikte auslösten. Meist gelang deren Beilegung durch ein breites Instrumentarium im regionalen Rahmen ohne Beteiligung des Papsttums. Trotz aller Interessengegensätze und Konkurrenzen, die zu erbitterten Auseinandersetzungen führten, gingen die Kontrahenten dabei ausgesprochen pragmatisch und flexibel vor.
Charisma und religiöse Gemeinschaften im Mittelalter.
Giancarlo Andenna, Mirko Breitenstein, Gert Melville (Hg.)
Charisma und religiöse Gemeinschaften im Mittelalter.
Gäste, die bleiben
Alexander Schunka
Gäste, die bleiben
Was uns eint und was uns trennt
Martin Tamcke, Dagmar Heller (Hg.)
Was uns eint und was uns trennt
Regulae - Consuetudines - Statuta
Cristina Andenna e Gert Melville (a cura di), con la consulenza scientifica di Cosimo Damiano Fonseca, Hubert Houben e Giuseppe Picasso
Regulae - Consuetudines - Statuta
Mortariensis Ecclesia
Cristina Andenna
Mortariensis Ecclesia
Zuletzt angesehen