Torsten Wunsch

Schriftwelten zwischen Konstruktion und Ästhetik

Zur Dialektik der typografischen Form in ihrem räumlichen Kontext
Reihe: Ästhetik und Kulturphilosophie
Schriftwelten zwischen Konstruktion und Ästhetik
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auch als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-11529-4
  • 11
  • 2012
  • 320
  • broschiert
  • 29,90
Der Autor nähert sich der philosophischen Dimension von Schrift und Typografie als einem Bereich,... mehr
Klappentext
Der Autor nähert sich der philosophischen Dimension von Schrift und Typografie als einem Bereich, der zwischen der Sprache und dem Bild liegt und hier ein Vermittelndes darstellt. Er entfaltet hierbei eine Kritik der Schrift und geht auf die Möglichkeiten von Druckschrift und Layout als (aufgeklärte) Kunstformen ein.

Dieser Band behandelt Themen aus folgenden Gebieten: Schrift, Satz, Typografie und Layout, Kunst- und Bildwissenschaften, Geschichte, Philosophie und Ästhetik, Kulturtheorie und Soziologie.

Torsten Wunsch ist promovierter Kulturwissenschaftler mit den Schwerpunkten Philosophie und Geschichte sowie Kunst- und Bildwissenschaften.
Massenkultur
Rodrigo Duarte, Oliver Fahle, Gerhard Schweppenhäuser (Hg.)
Massenkultur
Die Fluchtbahn des Subjekts
Gerhard Schweppenhäuser
Die Fluchtbahn des Subjekts
bildklangwort
Thomas Friedrich, Ruth Dommaschk (Hg.)
bildklangwort
Einfühlung und phänomenologische Reduktion
Thomas Friedrich, Jörg H. Gleiter (Hg.)
Einfühlung und phänomenologische Reduktion
Zuletzt angesehen