Ferran Suner Munoz

Hypertexte im L2-Spracherwerb

Zur Relevanz des Multimedia- und Modalitätsprinzips im L2-Spracherwerb am Beispiel des Einsatzes graphischer Übersichten in Hypertexten
Reihe: Transkulturelle Kommunikation
Hypertexte im L2-Spracherwerb
34,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-643-11324-5
  • 5
  • 2011
  • 368
  • broschiert
  • 34,90
Hohe Erwartungen wurden in den letzten beiden Jahrzehnten in die neuen Medien und ihren Mehrwert... mehr
Klappentext
Hohe Erwartungen wurden in den letzten beiden Jahrzehnten in die neuen Medien und ihren Mehrwert für den Fremdsprachenunterricht gesetzt - oft wurden sie enttäuscht. Neuere Studien aus der Sprachlehrforschung zeigen nun, wie wichtig es ist, die kognitiven Prozesse des Fremdsprachenlernens bei der Konzipierung multimedialer Lernmaterialien zu berücksichtigen. Auf Basis dieser Erkenntnisse und am Beispiel des Einsatzes graphischer Übersichten in Hypertexten untersucht die vorliegende Studie die Relevanz von theoriebasierten und empirisch erprobten Gestaltungsprinzipien für den L2-Spracherwerb. Daraus leitet sie wichtige Implikationen für das instruktionale Design von Sprachlernmaterialien ab.
NEU
Ankündigung
Zukunft und Fremdheit
Thomas Altfelix, Reinhard Aulke, Harald Freter, Renate Semler (Hg.)
Zukunft und Fremdheit
Ankündigung
Language Learning and Cognition
Jörg Roche, Ferran Suñer
Language Learning and Cognition
Ankündigung
Ankündigung
Fremdkörper?
Magali Laure Nieradka, Denise Specht (Hg.)
Fremdkörper?
Zuletzt angesehen