Andreas Stähli

Antike philosophische ARS MORIENDI und ihre Gegenwart in der Hospizpraxis

Reihe: Münsteraner Philosophische Schriften
Antike philosophische ARS MORIENDI und ihre Gegenwart in der Hospizpraxis
24,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auch als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-10492-2
  • 12
  • 2010
  • 264
  • broschiert
  • 24,90
Antike abendländische und östliche "ars moriendi" bildet Antworten auf die Herausforderung... mehr
Klappentext
Antike abendländische und östliche "ars moriendi" bildet Antworten auf die Herausforderung menschlicher Existenz: den Tod. Dabei entfaltet sie sich als eine spezifische Typologie der "Einübung in das Sterben", die in der Frage nach der "Einübung auf den Tod" den Kern moderner hospizlicher Praxis trifft. Dies geschieht noch vor den Toren einer christlich geprägten "ars moriendi", die die geschichtliche wie inhaltliche Grenze der vorliegenden Untersuchung bildet. Gewinnend ist es - in Anlehnung an ein Wort des daoistischen Meisters Lao-tse - sich der Wege des Altertums zu erinnern, um so das Sein der Gegenwart zu meistern.
Ankündigung
Mega-Urban Development and Transformation Processes in Vietnam
Frauke Kraas, Javier Revilla Diez, Matthias Garschagen, Le Thu Hoa (Eds.)
Mega-Urban Development and Transformation Processes in Vietnam
Ankündigung
Religion und Politik
Michael J. Rainer
Religion und Politik
Auf Freigang
Sibille Mischer, Michael Quante, Christian Suhm (Hg.)
Auf Freigang
Zuletzt angesehen