Chen Hongjie, Mechthild Leutner, Hauke Neddermann, Pan Lu (Hg.)

Deutsch-chinesische Kooperationen in Bildung und Wissenschaft

Akteure - Interessen - Chancen
Reihe: Berliner China-Hefte - Chinese History and Society
Deutsch-chinesische Kooperationen in Bildung und Wissenschaft
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auch als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-25036-0
  • 53
  • 2021
  • 234
  • broschiert
  • 29,90
Wissen entsteht im Dialog, nicht im Selbstgespräch. Im globalisierten 21. Jahrhundert ist... mehr
Klappentext
Wissen entsteht im Dialog, nicht im Selbstgespräch. Im globalisierten 21. Jahrhundert ist die Bildungs- und Wissenschaftszusammenarbeit zwischen China und Deutschland für beide Seiten wichtiger denn je: Über Jahrzehnte sind Kooperationsnetzwerke gewachsen, in denen man heute gemeinsam diskutiert, forscht, lehrt, publiziert. In diesem Band der Berliner China-Hefte analysieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus Deutschland und China, die über eigene Erfahrungen mit deutsch-chinesischen Kooperationen in Bildung und Wissenschaft verfügen, Akteure, Interessen und Chancen der Zusammenarbeit.

Chen Hongjie ist Professor an der School of Education an der Peking-Universität und Direktor des China Center for Doctoral Education.

Mechthild Leutner ist emeritierte Professorin für Staat, Gesellschaft und Kultur des modernen China an der Freien Universität Berlin.

Hauke Neddermann ist Sinologe und Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Berliner Institut für kritische Theorie.

Pan Lu lehrt am Institut für Germanistik an der Peking Universität.
Zuletzt angesehen