Riccardo Terrasi

Zwangsmigrationen im Stauferreich

Flucht, Verbannung, Deportation und Gefangenschaft im Spiegel hochmittelalterlicher Wahrnehmung und Deutung
Reihe: Geschichte
Zwangsmigrationen im Stauferreich
49,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auch als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-15036-3
  • 186
  • 2021
  • 496
  • broschiert
  • 49.90
Flucht, Verschleppung und andere Formen der Zwangsmigration sind eine historische Konstante. In... mehr
Klappentext
Flucht, Verschleppung und andere Formen der Zwangsmigration sind eine historische Konstante. In Bezug auf das Mittelalter sind sie jedoch bislang kaum erforscht. In diesem Buch werden die Gründe, Ausprägungen und Erscheinungsformen erzwungener Mobilitäten im hochmittelalterlichen Stauferreich anhand einschlägiger Quellenbeispiele untersucht. Wer war als Zwangsmigrant unterwegs und warum? Wie berichteten die Zeitgenossen über die Betroffenen? Welche Rolle spielten König und Klerus? Diesen und weiteren Fragen geht der Autor auf den Grund.

Riccardo Terrasi hat in Vechta, Bremen und Rom Geschichte studiert und arbeitet als Journalist.
Zuletzt angesehen