Peter Stoyanovich

Zar Ferdinand I. (geb. Prinz von Sachsen-Coburg und Gotha)

Seine Herkunft, Bildung, Motivation und der Aufbau des modernen Bulgarien. 1861 - 1887 - 1912
Reihe: Geschichte
Zar Ferdinand I. (geb. Prinz von Sachsen-Coburg und Gotha)
Ankündigung
0,00 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig

  • 978-3-643-91215-2
  • 184
  • 2021
  • 400
  • broschiert
  • 0,00
Die vorliegende Monographie über die Europäisierung Bulgariens beleuchtet die... mehr
Klappentext
Die vorliegende Monographie über die Europäisierung Bulgariens beleuchtet die entscheidende Rolle, die der westliche Vorreiter Prinz Ferdinand als Herrscher des Landes dabei spielte.

Eine der signifikantesten und interessantesten Entwicklungen des "langen" XIX. Jahrhunderts in Bulgarien war der Prozess der kulturellen, wissenschaftlichen und alltäglichen Wiederanpassung an das "Europäische", die Zar Ferdinand I. entscheidend vorantrieb. Es ist der Prozess der langsamen Wiederherstellung eines gemeinsamen Europas, der bis heute andauert.

Prof. Dr. Sc. Peter Stoyanovich ist seit 2016 Forscher an der Bulgarischen Akademie der Wissenschaften. Mag. und Dr.phil. der Universität Wien. Sein Arbeitsschwerpunkt liegt im Bereich des "langen" XIX. Jahrhunderts.
Ankündigung
Gender in Research and Politics
Sibylle Lustenberger, Siran Hovhannisyan, Andrea Boscoboinik, Gohar Shahnazaryan (Eds.)
Gender in Research and Politics
Ankündigung
Zuletzt angesehen