Alexander Ströhl

Institutioneller Wandel und regionale Resilienz

Eine Analyse am Beispiel betrieblicher, personalbezogener Herausforderungen in der Arbeitsmarktregion Oberfranken-Ost
Reihe: Wirtschaftsgeographie
Institutioneller Wandel und regionale Resilienz
39,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auch als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-15006-6
  • 61
  • 2021
  • 240
  • broschiert
  • 39,90
Dieser Band leistet einen Beitrag über die Bedeutung institutionellen Wandels für eine... mehr
Klappentext
Dieser Band leistet einen Beitrag über die Bedeutung institutionellen Wandels für eine zukunftsfähige Wirtschaftsentwicklung am Beispiel einer demographischen Schrumpfungsregion. Gestützt auf eine evolutions- und institutionentheoretische Konzeption regionaler Resilienz legt die im Interaktionsgeschehen der Arbeitsmarktregion Oberfranken-Ost eingebettete Empirie Einblicke in die Zusammenhänge zwischen regionsspezifischen kognitiven Sinnstrukturen, ihres allmählichen Wandels und der Institutionalisierung neuer Handlungsmuster offen. Die Ergebnisse schärfen die Relevanz regionaler Institutionalisierungsprozesse für die Evolution eines resilienten Entwicklungspfades.

Dr. Alexander Ströhl promovierte an der Universität Bayreuth. Sein fachliches Interesse liegt auf regionalen Institutionalisierungsprozessen, Evolution und Interaktion.
Zuletzt angesehen