Kevin Franzke

Der "einvernehmliche Missbrauch" von Kindern durch Jugendliche und Heranwachsende

Reihe: Kriminalwissenschaftliche Schriften
49,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auch als Sofortdownload verfügbar

Varianten:

  • 978-3-643-14880-3
  • 63
  • 2021
  • 424
  • broschiert
  • 49,90
Der absolute Schutz von Kindern unter 14 Jahren vor sexuellen Handlungen durch jede... mehr
Klappentext
Der absolute Schutz von Kindern unter 14 Jahren vor sexuellen Handlungen durch jede strafmündige Person ab 14 Jahren ist seit dem 19. Jahrhundert im deutschen Strafrecht fest verankert. Durch die neuere Sexualforschung ist jedoch belegt, dass heutzutage ein Teil der Kinder bereits vor dem 14. Geburtstag sexuelle Erfahrungen sammelt. Die unveränderte Existenz der "starren" Schutzaltersgrenze wirft daher die Frage auf, ob und wie "frühe" einvernehmliche Sexualkontakte in der Praxis strafrechtlich verfolgt werden. Dieser geht die Arbeit durch eine in sieben Bundesländern durchgeführte Analyse von Verfahrensakten nach und zeigt Reformansätze für §§ 176 ff. StGB auf.

Kevin Franzke ist seit 2016 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Kriminologischen Seminar der Universität Bonn. Derzeit ist er zudem als Rechtsreferendar im Bezirk des Oberlandesgerichts Köln tätig.
Zuletzt angesehen