Arie Folger, Jehoschua Ahrens (Hg.)

Rabbiner im Gespräch mit dem Vatikan

Jüdisch-katholische Beziehungen nach Nostra Aetate und Korrespondenzen mit Benedikt XVI.
Reihe: Forum Christen und Juden
Rabbiner im Gespräch mit dem Vatikan
Ankündigung
29,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Erscheint in Kürze

  • 978-3-643-14692-2
  • 20
  • 2020
  • 208
  • broschiert
  • 29,90
In den letzten Jahren hat sich der Dialog zwischen der jüdischen Orthodoxie und dem Vatikan... mehr
Klappentext
In den letzten Jahren hat sich der Dialog zwischen der jüdischen Orthodoxie und dem Vatikan weiter gefestigt. Dies spiegelt sich nicht zuletzt durch katholische und jüdische Erklärungen um das Jubiläumsjahr von Nostra Aetate 2015 wider. Die Kontroverse um Papst em. Benedikt belastete diese Beziehungen nicht, sondern eröffnete sogar weitere Themenfelder des jüdisch-christlichen Dialogs. Die Entwicklungen dieser Beziehungen, Dokumente und aktueller Stands des Gesprächs sowie die wichtigsten Themen zwischen orthodoxen Rabbinern und katholischen Würdenträgern werden hier prägnant vorgestellt und erläutert.

Rabbiner Dr. Jehoschua Ahrens ist Director Central Europe des Center for Jewish-Christian Understanding and Cooperation in Jerusalem. Zuvor Rabbiner in Sofia, Zürich, Düsseldorf und Darmstadt. Studium in Ramat Gan, Budapest, Cambridge und Luzern.

Rabbiner Arie Folger, Mitglied des Standing Committee der Europäischen Rabbinerkonferenz, war der Vorsitzende der internationalen rabbinischen Kommission, die im August 2017 Papst Franziskus das Dokument "Zwischen Jerusalem und Rom" überreichte. Seit 2002 als Rabbiner im deutschen Sprachraum tätig (Basel, München, Wien).
Zuletzt angesehen