Meldungen: Wien

Wir trauern um zwei unserer langjährigen Autoren und Herausgeber Karl Kaser und Alois Mosser, die beide im April verstarben.

1954 geboren, studierte Karl Kaser ab 1974 Geschichte und Slawistik an der Karl-Franzens-Universität Graz. 1980 folgte ein Doktorat in...

"Vom Hass zwischen Geimpften und Ungeimpften über Mobbing in der Schule bis zu interethnischen Konflikten kommt es mitunter zu Gewalt zwischen Menschen, die nur verschiedener Meinung sind. Daher zählt das Konfliktmanagement neben Klima- und Umweltschutz zu den dringlichsten Aufgaben unserer...

Am 7. Oktober wurde der emeritierte Professor für Politikwissenschaft Richard Saage aus Berlin feierlich mit dem „Victor Adler-Staatspreis für Geschichte sozialer Bewegungen“ ausgezeichnet. Anlass für diese Auszeichnung war das kürzlich im LIT Verlag erschienene Buch des Autors über den...

Berühmt geworden ist er durch seine Forschungen über „Randkulturen“: Schmuggler, Gauner, Obdachlose, Prostituierte, Wilderer, Aristokraten und feine Leute: Roland Girtler, ehemaliger Professor für Soziologie an der Universität Wien und Kolumnist für die Kronen Zeitung, feiert am 31. Mai...

Anlässlich seines Geburtstags kürte die Kleine Zeitung unseren langjährigen Herausgeber Karl Kaser zum "Steirer des Tages":

In der Radiosendung "Hörbilder" vom 26. September 2020 war der Musikwissenschaftler und Afrikaforscher Gerhard Kubik zu Gast.

Informationen zur Sendung, die eine Woche lang online nachgehört werden kann:

Werner Zips und Manuela Zips-Mairitsch, die den Sammelband "Bewildering Borders" sowie zahlreiche weitere Einzelpublikationen im LIT Verlag veröffentlicht haben, sprachen kürzlich in einem Ö1-Interview zum Thema der San, eine Reihe ethnischer Gruppen im südlichen Afrika:

In großer Dankbarkeit gedenkt der LIT Verlag seines langjährigen Herausgebers Prof. Dr. Dr. Johann Baptist Metz, der am 2. Dezember seinen Lebensweg vollendet hat.
Seit 1994 hat METZ mit Tatkraft und Esprit die LIT Schriftenreihe

6.-10. November 2019
BUCH WIEN Internationale Buchmesse Messe Wien, Halle D
Trabrennstraße, 1020 Wien
U2 Station Krieau
Besuchen Sie den LIT Verlag am Stand D13!

BUCHPRÄSENTATION
Sonntag, 10. November 2019, 11:30 Uhr
Mastercard-Bühne
Emmerich Talos...



In einem ausführlichen Interview mit dem "Standard" spricht unser langjähriger Autor über die Vor- und Nachteile von Stadt und Land, dies auch aus seiner persönlichen Perspektive: