Technikphilosophie

Die Technikphilosophie beschäftigt sich mit Fragen eines grundlegenden Verständnisses von Technik und ihrer vielfältigen Wechselwirkungen mit der menschlichen Existenz. Die Reihe Technikphilosophie baut auf der Vermutung auf, daß wesentliche Fragen der Philosophie an die Technik entweder noch nicht gestellt sind oder angesichts der neuen organisatorischen, ökonomischen und technischen Entwicklungen wie Globalisierung, Ökonomisierung, Bevölkerungswachstum, Ökologische Krise, Nord-Süd Konflikt, weltweite Kommunikationstechniken und Informationsverteilung neue Antwortversuche erfordern. So verweist die Frage: "Haben wir die Technik, die wir brauchen und brauchen wir die Technik, die wir haben?" auf Zusammenhänge, die letztlich Jede und Jeden in seiner alltäglichen technisch bestimmten Lebenswelt berühren.

Herausgeber:
Prof. Dr. Klaus Kornwachs (Ulm)


Wissenschaftlicher Beirat

Sabine Ammon (Berlin), Gerhard Banse (Berlin), Brigitte Falkenburg (Dortmund), Armin Grunwald (Karlsruhe), Imre Hronszky (Budapest), Christoph Hubig (Darmstadt), Bernhard Irrgang (Dresden), Nicole Karafyllis (Braunschweig), Andrzej Kiepas (Katowice), Sybille Krämer (Berlin), Hans Lenk (Karlsruhe), Alfred Nordmann (Darmstadt), Konrad Ott (Greifswald), Friedrich Rapp (Dortmund), Günter Ropohl (†) (Frankfurt), Astrid Schwarz (BTU Cottbus)
Die Technikphilosophie beschäftigt sich mit Fragen eines grundlegenden Verständnisses von Technik und ihrer vielfältigen Wechselwirkungen mit der menschlichen Existenz. Die Reihe... mehr erfahren »
Fenster schließen
Technikphilosophie
Die Technikphilosophie beschäftigt sich mit Fragen eines grundlegenden Verständnisses von Technik und ihrer vielfältigen Wechselwirkungen mit der menschlichen Existenz. Die Reihe Technikphilosophie baut auf der Vermutung auf, daß wesentliche Fragen der Philosophie an die Technik entweder noch nicht gestellt sind oder angesichts der neuen organisatorischen, ökonomischen und technischen Entwicklungen wie Globalisierung, Ökonomisierung, Bevölkerungswachstum, Ökologische Krise, Nord-Süd Konflikt, weltweite Kommunikationstechniken und Informationsverteilung neue Antwortversuche erfordern. So verweist die Frage: "Haben wir die Technik, die wir brauchen und brauchen wir die Technik, die wir haben?" auf Zusammenhänge, die letztlich Jede und Jeden in seiner alltäglichen technisch bestimmten Lebenswelt berühren.

Herausgeber:
Prof. Dr. Klaus Kornwachs (Ulm)


Wissenschaftlicher Beirat

Sabine Ammon (Berlin), Gerhard Banse (Berlin), Brigitte Falkenburg (Dortmund), Armin Grunwald (Karlsruhe), Imre Hronszky (Budapest), Christoph Hubig (Darmstadt), Bernhard Irrgang (Dresden), Nicole Karafyllis (Braunschweig), Andrzej Kiepas (Katowice), Sybille Krämer (Berlin), Hans Lenk (Karlsruhe), Alfred Nordmann (Darmstadt), Konrad Ott (Greifswald), Friedrich Rapp (Dortmund), Günter Ropohl (†) (Frankfurt), Astrid Schwarz (BTU Cottbus)
Filter schließen
3 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Das Technotop
Klaus Erlach
Das Technotop
Die technologische Konstruktion der Wirklichkeit
ISBN: 978-3-8258-4668-7
Reihe: Technikphilosophie , Bd. 2
25,90 € *
Das Prinzip der Bedingungserhaltung
Klaus Kornwachs
Das Prinzip der Bedingungserhaltung
Eine ethische Studie
ISBN: 978-3-8258-4648-2
Reihe: Technikphilosophie , Bd. 1
20,90 € *
3 von 3
Zuletzt angesehen