Ethik in der Praxis / Practical Ethics - Kontroversen / Controversies

Die Reihe ETHIK IN DER PRAXIS setzt sich in interdisziplinären Studien, in kontroversen Diskursen und in der Bereitstellung von Materialien mit der Validierung und Integration ethischer Prinzipien und Tugenden im beruflichen Alltag auseinander. Fragen der Abschätzung von Wertfolgen und von Technologiefolgen sind zunehmend Gegenstand gesellschaftlicher Auseinandersetzung und akademischer Analyse, nachfolgend auch der politischen und verordnenden Steuerung im nationalen und transnationalen Rahmen. Insbesondere Forschung und Praxis der sich im globalen Maßstab rasant entwickelnden Technologien von Kommunikation, Molekulargenetik und Biomedizin werden international Gegenstand interdisziplinärer Güterabschätzung.

Die Reihe ETHIK IN DER PRAXIS/PRACTICAL ETHICS in ihren drei Abteilungen STUDIEN, KONTROVERSEN und MATERIALIEN, gegründet und herausgegeben von Hans-Martin Sass (Institut für Philosophie, Ruhr-Universität, Bochum, und Kennedy Institute of Ethics, Georgetown University, Washington DC), wird seit 2018 von einem erweiterten Editorial board ediert.

herausgegeben von Ilhan Ilkilic, Arnd T. May, Amir Muzur, Hans Martin Sass, Martin Woesler



Die Reihe ETHIK IN DER PRAXIS setzt sich in interdisziplinären Studien, in kontroversen Diskursen und in der Bereitstellung von Materialien mit der Validierung und Integration ethischer... mehr erfahren »
Fenster schließen
Ethik in der Praxis / Practical Ethics - Kontroversen / Controversies
Die Reihe ETHIK IN DER PRAXIS setzt sich in interdisziplinären Studien, in kontroversen Diskursen und in der Bereitstellung von Materialien mit der Validierung und Integration ethischer Prinzipien und Tugenden im beruflichen Alltag auseinander. Fragen der Abschätzung von Wertfolgen und von Technologiefolgen sind zunehmend Gegenstand gesellschaftlicher Auseinandersetzung und akademischer Analyse, nachfolgend auch der politischen und verordnenden Steuerung im nationalen und transnationalen Rahmen. Insbesondere Forschung und Praxis der sich im globalen Maßstab rasant entwickelnden Technologien von Kommunikation, Molekulargenetik und Biomedizin werden international Gegenstand interdisziplinärer Güterabschätzung.

Die Reihe ETHIK IN DER PRAXIS/PRACTICAL ETHICS in ihren drei Abteilungen STUDIEN, KONTROVERSEN und MATERIALIEN, gegründet und herausgegeben von Hans-Martin Sass (Institut für Philosophie, Ruhr-Universität, Bochum, und Kennedy Institute of Ethics, Georgetown University, Washington DC), wird seit 2018 von einem erweiterten Editorial board ediert.

herausgegeben von Ilhan Ilkilic, Arnd T. May, Amir Muzur, Hans Martin Sass, Martin Woesler



Filter schließen
3 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Das Stufenmodell zur Qualifizierung im Betreuungswesen
Arnd T. May
Das Stufenmodell zur Qualifizierung im Betreuungswesen
ISBN: 978-3-8258-4988-0
Reihe: Ethik in der Praxis / Practical Ethics - Kontroversen / Controversies , Bd. 4
10,90 € *
Patientenaufklärung bei genetischem Risiko
Hans-Martin Sass, Peter Schröder (Hg.)
Patientenaufklärung bei genetischem Risiko
ISBN: 978-3-8258-4987-2
Reihe: Ethik in der Praxis / Practical Ethics - Kontroversen / Controversies , Bd. 3
29,90 € *
Patientenverfügung und Betreuungsvollmacht
Hans-Martin Sass, Rita Kielstein
Patientenverfügung und Betreuungsvollmacht
ISBN: 978-3-8258-4986-4
Reihe: Ethik in der Praxis / Practical Ethics - Kontroversen / Controversies , Bd. 2
17,90 € *
Bioethik als Tabu?
Dieter Birnbacher (Hrsg.)
Bioethik als Tabu?
Toleranz und ihre Grenzen Mit Beiträgen von Günther Patzig, Anselm Müller, Carmen Kaminsky, Georg Wunder und Norbert Hoerster
ISBN: 978-3-8258-4985-6
Reihe: Ethik in der Praxis / Practical Ethics - Kontroversen / Controversies , Bd. 1
10,90 € *
3 von 3
Zuletzt angesehen