LIT Verlag Zum LIT Webshop

MARkierungen Beiträge des Münchner Arbeitskreises öffentlicher Rundfunk

Herausgegeben von Prof. Dr. Walter Hömberg

Freie Bürger brauchen einen freien Rundfunk. Frei ist ein Rundfunk, der der Gesellschaft dient und von ihr kontrolliert und finanziert wird. In Deutschland ist der öffentlich-rechtliche Rundfunk ein Grundpfeiler der nach dem zweiten Weltkrieg aufgebauten demokratischen und föderalistischen Ordnung. Der Münchner Arbeitskreis öffentlicher Rundfunk (MAR) will in Zusammenarbeit mit ähnlichen deutschen und internationalen Initiativen das Bewußtsein wachhalten, daß der Rundfunk der Solidarität und intellektuellen Zuarbeit der Gesellschaft bedarf. Die Schriftenreihe "MARkierungen" dokumentiert diese Bemühungen.


Walter Hömberg (Hg.)
Rundfunk-Kultur und Kultur-Rundfunk
Bd. 1, 2000, 96 S., 12.90 EUR, 12.90 CHF, br., ISBN 3-8258-4839-6



Walter Hömberg (Hg.)
Deutschland - einig Medienland?
Erfahrungen und Analysen
Bd. 2, 2002, 128 S., 9.90 EUR, 9.90 CHF, br., ISBN 3-8258-4889-2



Richard W. Dill
Neue Demokratien - neuer Rundfunk
Erfahrungen mit der Medientransformation in Osteuropa
Bd. 3, 2003, 176 S., 12.90 EUR, 12.90 CHF, br., ISBN 3-8258-7293-9



Dietrich Schwarzkopf
Zwischen Anspruch und Akzeptanz
Der öffentliche Rundfunk im Wandel. Beiträge aus dreißig Jahren. Herausgegeben und eingeleitet von Walter Hömberg
Bd. 4, 2006, 256 S., 14.90 EUR, 14.90 CHF, br., ISBN 3-8258-0027-X



Wolfgang R. Langenbucher
Der Rundfunk der Gesellschaft
Beiträge zu einer kommunikationspolitischen Innovation. Herausgegeben von Walter Hömberg
Bd. 5, 2007, 240 S., 14.90 EUR, 14.90 CHF, br., ISBN 978-3-8258-1024-5



Markus Behmer, Michael Schröder (Hg.) Neuerscheinung
Konfliktzonen
Reflexionen über die Kriegs- und Krisenberichterstattung
Bd. 6, 2016, 152 S., 19.90 EUR, 19.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-13420-2



(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt