LIT Verlag Zum LIT Webshop


Aktuelles aus unserem Münsteraner Büro:

3-643-13849-1
WELKOM bei Katholikentag in Münster 08.05.2018
Beim diesjährigen Katholikentag SUCHET FRIEDEN in Münster ist der LIT Verlag über zahlreiche Autor_innen in den verschiedensten Foren präsent. Der Fokus der gesamten Veranstaltung – durchaus ökumenisch und weltoffen – entspricht unserem Verlagsprofil:

- vgl. unter den Katalogen neben Theologie etwa REL JUDAICA HIS PHI PÄD POL SOZ ETHNO usw.
- unter den Kompaktübersichten LIT AKTUELL heben wir hervor

Religion und Politik
Friedens- und Konfliktforschung
Judaica
Antisemitismus
Luther 500
Orthodoxe Theologie
Religionswissenschaft
Religionspädagogik
Religion und Ästhetik
Missionswissenschaft
Johann Baptist Metz
Medizinethik
Soziale Arbeit im Gesundheitswesen
Politische Kommunikation

Zum Schwerpunkt Frieden siehe das zentrale politische PERIODIKUM Friedensgutachten sowie den Band

Vom Können erzählen

Cheflektor Dr. Michael J. RAINER steht für kurze persönliche Treffen im Rahmen des Katholikentages gern zur Verfügung; dort mobil erreichbar unter 0157 39131461.

Münster, 09.-12.05.2018 Veranstaltungen im ganzen Stadtgebiet
3-8258-3595-8
Erinnerung an Marga Spiegel 16.04.2018
Im Rahmen der Yad Vashem Lectures präsentiert Peter Schilling als offizieller Projekt-"Pate" relevante Erinnerungen an die über Westfalen hinaus bekannte LIT Autorin Marga Spiegel (1912-2014). Wir verweisen auf Ihre weiterhin für Schulen und Bildungsarbeit stark beachteten Bände

Retter in der Nacht
Bauern als Retter
100 Jahre - 4 Leben

Nätere Details siehe https://www.stadt-muenster.de/villa-ten-hompel/veranstaltungen/2018-04-18-yad-vashem-lecture.html
Münster, MI 18.4.2018, 14-17h
Geschichtsort Villa ten Hompel, Kaiser-Wilhelm-Ring 28, 48145 Münster
3-8258-7321-8
Vortrag „Nur nicht lesen! Immer singen!“ von Prof. Dr. Herbert Zeman 10.04.2018
Mittwoch, 18.04.2018, 20:00 Uhr
Goethe-Museum Düsseldorf
Jacobistr. 2, 40211 Düsseldorf

Prof. Dr. Zeman hält einen Vortrag mit dem Titel „„Nur nicht lesen! Immer singen!“ – Mädchengestalten Goethes in Vertonungen von Ludwig van Beethoven, Wenzel Johann Tomaschek und Franz Schubert“ im Goethe-Museum. Der Vortrag wird ergänzt durch die musikalische Darbietung ausgewählter Vertonungen durch Karoline Pilcz (Sopran) und Julius Zeman (Klavier).

Prof. Dr. Zeman, Ordinarius für Neuere Deutsche und Österreichische Literatur an der Universität Wien, ist Herausgeber mehrerer Reihen im LIT Verlag, in dem auch zahlreiche seiner Werke publiziert wurden. Seine Arbeiten konzentrieren sich auf die deutsche Literatur vom 16. bis zum 18. Jahrhundert, auf die Goethe-Zeit im engeren Sinn, auf die österreichische Literatur in ihrer Gesamtentwicklung, auf das Zusammenwirken von Dichtung und Musik (Libretto, Lied) und auf die wissenschaftsgeschichtlichen Aspekte seines Fachs.

Gedichte von Goethe für den Gesang mit Begleitung des Piano-Forte
3-643-12676-4
Glückwunsch 60 Jahre CJZ Münster 13.11.2017
Zum Jubiläum 60 Jahre Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Münster entbietet der LIT Verlag dem Vorstand und allen Mitwirker_innen herzliche Glückwünsche. Wir unterstützen seit langem die Anliegen. Vor allem die Serie Geschichte und Leben der Juden in Westfalen, in der weit beachtet Marga Spiegel, Retter in der Nacht erschien, ist für Münster und Umgebung zentral. Siehe zuletzt:

Spuren der Erinnerung an jüdische Familien in Münster-Wolbeck
sowie mit starker Münsterscher Beteiligung
Jüdisches Leben auf Norderney

Öff. Feier am SO, dem 12.11., 17h Rathaus Münster, Prinzipalmarkt 10-11, 48143 Münster
3-643-13762-3
Buchpräsentation: GSG9 - Stärker als der Terror 13.06.2017
Die Herausgeber Dr. Ulrike Zander und Harald Biermann präsentieren gemeinsam mit dem Autor Ulrich Wegener das Werk zum GSG9.

https://www.hdg.de/haus-der-geschichte/veranstaltungen/gsg-9-staerker-als-der-terror-2017-06-13/details/

Di, 13. Juni, ab 19 Uhr, Haus der Geschichte, Willy-Brandt-Allee 14, 53113 Bonn
3-643-13278-9
ESITIS-Conference Münster 26.04.2017
Der LIT Verlag begrüßt die European Society for Intercultural Theology and Interreligious Studies (ESITIS) mit ihrem Präsidenten Prof. Ulrich Winkler (Salzburg): Im Rahmen der vom Münsteraner Inst. für Missionswissenschaft und interkulturelle Theologien (Dir. Prof. Hintersteiner) mit koordinierten Konferenz "Religion & Politics in the Crisis of Engagement. Towards the Relevance of Intercultural Theologies and Interreligious Studies" referieren Fachkollegen aus aller Welt, darunter einige LIT Autoren: der LIT Verlag präsentiert sein einschlägiges Programm THEOLGY http://www.lit-verlag.de/kataloge/Theologie.pdf.
Druckfrisch der Band der Islamwissenschaftlerin Nayla Tabbara und des christlichen Theologen Fadi Daou (beide Stiftung Adyan, Beirut)

Göttliche Gastfreundschaft

MI 26.-SA 29.4.2017 Münster, von Vicke-Haus, Domplatz