LIT Verlag Zum LIT Webshop


Aktuelles aus unserem Münsteraner Büro:

37. Tagung für Rechtsvergleichung Rechtswissenschaft - 06.08.2019
19. bis 21. September 2019, Universität Greifswald: Gleichheit und Gleichbehandlung sind zwei allgegenwärtige Herausforderungen der Rechtswissenschaft. Die 37. Tagung zur Rechtsvergleichung greift diesen Umstand auf und beleuchtet ebenjenes Generalthema unter den Schlaglichtern der unterschiedlichen rechtswissenschaftlichen Disziplinen. Einer der Höhepunkte der Tagung bildet hierbei u.a. der Festvortrag von Edwin Cameron „Venturing beyond formalism: the Constitutional Court of SA´s equality jurisprudence“.

Weitere Informationen zu Themenschwerpunkten und zum Programmablauf finden Sie unter: http://www.gfr.jura.uni-bayreuth.de/pdf_ordner/Tagungsprogramm-Greifswald-20193.pdf

Geschichte
Vorankündigung - Dachauer Symposium: Sinti und Roma während des Nationalsozialismus Geschichtswissenschaft - 22.07.2019
Ab 1938 inhaftierte, folterte und tötete das NS-Regime große Gruppen von Sinti und Roma im Konzentrationslager Dachau. Ein Umstand, der in der Vergangenheit immer wieder in den Hintergrund geriet. Erst durch das zentrale Denkmal des Völkermordes, eröffnet 2012 in Berlin, rückte der Völkermord erstmals wieder verstärkt in das gesellschaftliche Bewusstsein.

Das Dachauer-Symposium im Oktober 2019 fragt nach den Kontinuitäten sowie Brüchen nach 1945 als auch nach der Bedeutung der Aufarbeitung des Völkermordes für die betroffene Minderheit in Deutschland – damals und heute.

Der LIT Verlag, welcher auch vertreten sein wird, wünscht allen Teilnehmenden eine erfolgreiche und ertragreiche Zeit! Mehr Informationen zu der Veranstaltung finden Sie unter: https://www.hsozkult.de/event/id/termine-40780

3-643-13681-7
Gewalt gegen Rettungskräfte in NRW Soziologie - 15.07.2019
Laut dem aktuellen Lagebild des Bundeskriminalamts (BKA) hat es 2018 rund 1.478 Angriffe auf Polizisten in NRW gegeben. Zwar ist dies Aufklärungsrate hoch nichtsdestotrotz stellen gewalttätige Übergriffe seit einiger Zeit nicht nur für Polizeibeamte ein großes Problem dar. Auch unsere Autorin Janina Lara Dressler ist sich dieser Problematik bewusst und untersucht demzufolge die Häufigkeit und Intensität von Angriffen explizit im Hinblick auf Rettungskräfte in den Städten Berlin, Hamburg, Köln und München. Dabei spielen sowohl die Strafverfolgung sowie die Entwicklung von Präventionsansätzen eine signifikante Rolle als auch Täter- und Tattypologien.

Mehr Informationen zum Titel finden Sie in unserem Webshop unter: http://www.lit-verlag.de/isbn/3-643-13681-7

Quelle: https://www1.wdr.de/nachrichten/polizei-angriffe-100.html
3-643-13681-7
Gewalt gegen Rettungskräfte in NRW Rechtswissenschaft - 15.07.2019
Laut dem aktuellen Lagebild des Bundeskriminalamts (BKA) hat es 2018 rund 1.478 Angriffe auf Polizisten in NRW gegeben. Zwar ist dies Aufklärungsrate hoch nichtsdestotrotz stellen gewalttätige Übergriffe seit einiger Zeit nicht nur für Polizeibeamte ein großes Problem dar. Auch unsere Autorin Janina Lara Dressler ist sich dieser Problematik bewusst und untersucht demzufolge die Häufigkeit und Intensität von Angriffen explizit im Hinblick auf Rettungskräfte in den Städten Berlin, Hamburg, Köln und München. Dabei spielen sowohl die Strafverfolgung sowie die Entwicklung von Präventionsansätzen eine signifikante Rolle als auch Täter- und Tattypologien.

Mehr Informationen zum Titel finden Sie in unserem Webshop unter: http://www.lit-verlag.de/isbn/3-643-13681-7

Quelle: https://www1.wdr.de/nachrichten/polizei-angriffe-100.html
3-643-12539-2
Danny Ammon Intelligente elektronische Patientenakten Medizin - 04.06.2019
Medizin im digitalen Wandel: Ob Gesundheitsapps oder digitale Tagebücher für Diabetiker. Die Möglichkeiten für Patienten sind größer und vielfältiger als je zuvor. Auch der neue Entwurf für das Digitalisierungsgesetz von Gesundheitsminister Jürgen Spahn sieht die Zukunft der Medizin ganz klar im digitalen Raum.

Unser Autor Danny Ammon befasst sich in "Intelligente elektronische Patientenakten"auch kritisch mit der Medizin 2.0.

Danny Ammon Intelligente elektronische Patientenakten Entwurf und Anwendung eines Vorgehensmodells für die Entwicklung wissensbasierter Systeme zur Unterstützung medizinischer Dokumentationsprozesse Bd. 7, 2014, 328 S., 49.90 EUR, 49.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-12539-2 Reihe: Kritische Informatik
3-643-12539-2
Danny Ammon Intelligente elektronische Patientenakten Wirtschaftswissenschaft - 04.06.2019
Medizin im digitalen Wandel: Ob Gesundheitsapps oder digitale Tagebücher für Diabetiker. Die Möglichkeiten für Patienten sind größer und vielfältiger als je zuvor. Auch der neue Entwurf für das Digitalisierungsgesetz von Gesundheitsminister Jürgen Spahn sieht die Zukunft der Medizin ganz klar im digitalen Raum.

Unser Autor Danny Ammon befasst sich in "Intelligente elektronische Patientenakten" auch kritisch mit der Medizin 2.0.

Danny Ammon Intelligente elektronische Patientenakten Entwurf und Anwendung eines Vorgehensmodells für die Entwicklung wissensbasierter Systeme zur Unterstützung medizinischer Dokumentationsprozesse Bd. 7, 2014, 328 S., 49.90 EUR, 49.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-12539-2 Reihe: Kritische Informatik