LIT Verlag Zum LIT Webshop



 
Verena Westermann
Women's Disturbances
Der Anlu-Aufstand bei den Kom (Kamerun) 1958-1960
Reihe: Studien zur Afrikanischen Geschichte
Bd. 3, 1992, 192 S., 10.90 EUR, 10.90 CHF, br., ISBN 3-89473-108-7


"Unabhängigkeit" Kameruns, führten nationalistische und modernistische Tendenzen zu einer krisenhaften Destabilisierung traditioneller Machtgefüge. Im Königtum Kom provozierten administrative Eingriffe einheimischer und europäischer Machtträger in die weibliche Produktions- und Reproduktionssphäre eine Revolte der Frauen. Im Verlauf dieses zwei Jahre währenden militanten Aufstandes aktualisierten die Kom-Frauen ihren traditionellen Ächtungs- und Bestrafungsritus Anlu zu einem modernen Instrument kollektiver politischer Herrschaft.

Die vorliegende Untersuchung basiert auf Interviews mit an der Revolte beteiligten Frauen und bislang unentdeckten schriftlichen Quellen. Der Anlu-Aufstand widerlegt sowohl das Vorurteil einer genuinen Passivität der afrikanischen Frauen, als auch die romantisierende Idee einer eigenständigen afrikanischen Geschichte weiblicher Militanz.
This study analyses the changes in the function of female militancy as illustrated by the example of the Anlu banning and punishment rite among the Kom in the northwestern grasslands of Cameroon.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt