LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Franz Riffert, Andreas Paschon
Selbstevaluation von Schulentwicklungsprojekten
Der Modulansatz MSS. Ein Praxisbuch für Schulpartner
Reihe: Österreichische Beiträge zur Bildungsforschung
Bd. 2, 2005, 256 S., 19.90 EUR, 19.90 CHF, br., ISBN 3-8258-8975-0


Durch die Möglichkeit autonomer Schulentwicklung wird Selbstevaluation zunehmend wichtig. Unterstützung bietet der in der Praxis bewährte "Modulansatz zur Selbstevaluation von Schulentwicklungsprojekten" (MSS), welcher schulisch relevante Themenbereiche (z.B. Bildungsziele, Schul- und Klassenklima, Aggressionen, Soziale Kompetenz) abdeckt. Die Schulpartner (Lehrer, Schüler, Eltern) können damit spezifische Selbstevaluationsinstrumente für Schulentwicklungsprojekte erstellen. Die Kooperation mit dem MSS-Team (Universität Salzburg) gewährleistet die Einhaltung wissenschaftlicher Gütekriterien.

Mag. Dr. Andreas Paschon ist Univ-Ass. im Fachbereich Erziehungswissenschaft und Kultursoziologie der Universität Salzburg.
MMag. Dr. Franz Riffert ist Univ-Ass. im Fachbereich Erziehungswissenschaft und Kultursoziologie der Universität Salzburg.






(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt