LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Sabine Ritter
Weibliche Devianz im Fin de Siècle: Lombrosos und Ferreros Konstruktion der 'donna delinquente'
Reihe: Hamburger Studien zur Kriminologie und Kriminalpolitik
Bd. 37, 2005, 136 S., 14.90 EUR, 14.90 CHF, br., ISBN 3-8258-8705-7


Sabine Ritter unternimmt die Rekonstruktion des Bildes der devianten Frau in der frühen Kriminologie. Den Kern der Arbeit stellt die kritische Auseinandersetzung mit "La donna delinquente" entlang der Kategorien Rasse, Geschlecht und Abweichung dar. Die Analyse führt die Autorin zu dem Ergebnis, dass ,die kriminelle Frau' ein mythisches Gebilde ist, das Lombroso und Ferrero nicht ge- oder erfunden, sondern aus vorhandenen, mit Rasse- und Geschlechtsstereotypen gesättigten Erzählmustern konstruiert haben.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt