LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Christine Keim
Frauenmission und Frauenemanzipation
Eine Diskussion in der Basler Mission im Kontext der frühen ökumenischen Bewegung (1901-1928)
Reihe: Beiträge zur Missionswissenschaft / Interkulturellen Theologie
Bd. 20, 2005, 280 S., 19.90 EUR, 19.90 CHF, br., ISBN 3-8258-8348-5


Die Autorin untersucht anhand dreier Umfragen des Internationalen Missionsrates (1922, 1923 und 1925) das komplexe Verhältnis zwischen Frauenmission und Frauenemanzipation. Dabei zeigt sie auf, inwiefern diese Umfragen dazu beigetragen haben, eine Diskussion innerhalb der Basler Mission zum Thema Frauenemanzipation und Förderung von Frauen anzuregen. Die heute nach wie vor wichtige Vernetzung der kirchlich-ökumenischen Frauenarbeit hat somit ihre Ursprünge im ausgehenden 19. und frühen 20. Jahrhundert.

Christine Keim, geb. 1967, Studium der Evang. Theologie in Tübingen, München, Princeton/USA. Seit 2000 Pfarrerin in Vaihingen/Enz.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt