LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Michaela Schäuble
Wiedergänger, Grenzgänger, Doppelgänger
Rites de Passage in Bram Stokers Dracula
Reihe: EuroMed - Studien zur Kultur- und Sozialanthropologie des euromediterranen Raumes
Bd. 4, 2006, 152 S., 19.90 EUR, 19.90 CHF, br., ISBN 3-8258-6976-8


Wiedergänger oder unbefriedete Tote haben den Übergang von dieser Welt in die nächste nicht richtig vollzogen. Sie bleiben im liminalen Raum zwischen Leben und Tod und stellen eine besondere Gefahr für die Hinterbliebenen dar. Im euromediterranen Raum ist ein prominenter Vertreter dieser Vorstellung der Vampir. In der literarischen Repräsentation steht diese Figur für den Versuch, Abwesendes darstellbar zu machen - Grundanliegen jeder Poetik und Ästhetik, hier ausgelotet anhand einer Reinterpretation von Bram Stokers Dracula.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt