LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Raymund Schwager, Józef Niewiadomski (Hg.)
Religion erzeugt Gewalt - Einspruch!
Innsbrucker Forschungsprojekt 'Religion - Gewalt - Kommunikation - Weltordnung'
Reihe: Beiträge zur mimetischen Theorie. Religion - Gewalt - Kommunikation - Weltordnung
Bd. 15, 2003, 384 S., 24.90 EUR, 24.90 CHF, br., ISBN 3-8258-6764-1


Aktuelle Ereignisse bestätigen für viele die weitverbreitete Ansicht, Religion erzeuge Gewalt. Der vorliegende Band erhebt dagegen einen differenzierten Einspruch und arbeitet die komplexen Zusammenhänge zwischen Offenbarungsreligionen, Gesellschaften und Gewalt heraus. Dabei helfen einerseits grundsätzliche Überlegungen, den Blick auf konkrete kirchliche und politische Ereignisse zu vertiefen. Anderseits werden solche Ereignisse als Aufruf verstanden, theoretische Konzepte zu schärfen.

Vier gemeinsame Texte, die in konfliktreichen und versöhnenden Gesprächen innerhalb der Forschungsgruppe `Religion - Gewalt - Kommunikation - Weltordnung' (Innsbruck) entstanden sind, werden von Einzelbeiträgen und Kommentaren begleitet, die weiterführende Verbindungen herstellen.

Das Forschungsprojekt `Religion-Gewalt-Kommunikation-Weltordnung' (RGKW) an der Theologischen Fakultät in Innsbruck enthält die Teilprojekte

- Dramatische Theologie, - Kommunikative Theologie, - Apokalyptik, - Globalisierung/Weltordnung.

Die gemeinsame Arbeit geschieht in monatlichen Forschungsgesprächen, aus denen in konfliktreichen und versöhnenden Gesprächen über mehrere Jahre der vorliegende Band entstanden ist.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt