LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Henrike Anders
Ukrainisch-katholische Gemeinden in Norddeutschland nach 1945
Reihe: Osteuropa: Geschichte, Wirtschaft, Politik
Bd. 35, 2003, 176 S., 17.90 EUR, 17.90 CHF, br., ISBN 3-8258-6606-8


Die Ukrainische Katholische Kirche (UKK) in Deutschland hat ihren zentralen Sitz seit 1945 in München. Henrike Anders untersucht die Entstehung der drei norddeutschen Gemeinden Berlin, Hamburg und Hannover nach 1945. Die Anwesenheit ukrainischer Displaced Persons (DPs) in Westdeutschland ermöglichte die Einrichtung dieser kirchlichen Zentren. Besonders interessiert der Einfluß der UKK auf das Selbstverständnis der "Heimatlosen Ausländer" in ihrer religiösen und nationalen Identität unter den unterschiedlichen politischen Bedingungen vor 1945, danach und seit der Selbständigkeit der Ukraine 1991.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt