LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Diethard Aschoff
Geschichte der Juden in Westfalen im Mittelalter
Reihe: Geschichte und Leben der Juden in Westfalen
Bd. 5, 2006, 328 S., 24.90 EUR, 24.90 CHF, br., ISBN 3-8258-6506-1


Wissen Sie, wie eine mittelalterliche Synagoge im Inneren aussah, wie jüdische Fromme (Chassidim) auf Abweichler reagierten, wie die Rabbiner ihre Gemeinden von der christlichen Mehrheitsbevölkerung abgrenzten, warum Dortmunder Juden der Genuß Paderborner Bieres verboten war, sie aber sehr viel Wein tranken, welche Rolle jüdische Frauen in ihrer Gesellschaft spielten, wie diese geschichtet war, weiter, daß mehrere christliche Geistliche in Westfalen zum Judentum übertraten, wie man umgekehrt verfuhr, wenn Juden die Taufe begehrten, welche absonderlichen Zeremonien ihnen beim Eid abverlangt wurden, welch schreckliches Ritual eine "jüdische Hinrichtung" in sich schloß, wie Juden in der christlichen Kunst dargestellt wurden - dies alles und vieles mehr erfahren Sie aus der hier vorliegenden ersten durchgängigen, mit vielen auch mehrfarbigen Abbildungen versehenen, ganz aus den Quellen erarbeiteten Geschichte der Juden in Westfalen im Mittelalter.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt