LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Petra Newrly
Transnationaler Regionalismus
Die grenzüberschreitende Zusammenarbeit am Oberrhein - ein Beispiel für die Fortentwicklung der europäischen Integration?
Reihe: Region - Nation - Europa
Bd. 15, 2002, 144 S., 17.90 EUR, 17.90 CHF, br., ISBN 3-8258-6243-7


Transnationaler Regionalismus - ein Phänomen, das aufgrund der zunehmenden nationalen Kompetenzübertragungen auf die supranationale Ebene und im Zuge der Globalisierung eine bedeutende Entwicklung erfahren hat. Ein Beispiel hierfür ist die seit den 60er Jahren gewachsene trinationale Euroregion Oberrhein, die im Mittelpunkt dieser Arbeit steht. Anhand von Theorien der Integrations- und der Grenzraumforschung wird untersucht, welchen Beitrag die grenzüberschreitende Kooperation am Oberrhein zur europäischen Integration leistet. Als Untersuchungsfeld dienen sowohl die politisch-administrativen Prozesse als auch die praktische Umsetzung grenzüberschreitender Projekte. Hieraus werden Kriterien für die Fortentwicklung der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit abgeleitet, die gleichzeitig Einfluss auf die europäische Integration und den Bedeutungszuwachs der Region als Entscheidungsebene haben.

Petra Newrly, Dipl.-Pol., geb. 1975 in Stuttgart, studierte Politikwissenschaft an den Universitäten Marburg, Lausanne (CH) und Potsdam. Praktische Erfahrungen sammelte sie im Referat für "Regionale Zusammenarbeit" im Staatsministerium und bei der Vertretung des Landes Baden-Württemberg in Brüssel.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt