LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Julian v. Åkerman
Der Kernbereich des Informationsrechts im Recht der Personengesellschaften
Reihe: Juristische Schriftenreihe
Bd. 181, 2002, 232 S., 35.90 EUR, 35.90 CHF, br., ISBN 3-8258-5986-X


Informationsrechte werden im Rahmen gesellschaftsvertraglicher Modifikationen insbesondere dann verfahrensrechtlich ausgestaltet oder inhaltlich beschränkt, wenn Beteiligungen kapitalistischer Natur sind. In den § 716 Abs. 2 BGB und § 118 Abs. 2 HGB ist diesbezüglich eine Grenze der Vertragsfreiheit normiert. Darüber hinaus ist ein Kernbereich der Mitgliedschaft anerkannt, der vor Eingriffen in die Rechtsposition eines Gesellschafters schützt. Die Arbeit bestimmt den bisher ungeklärten Umfang dieses Kernbereichs und zeigt insofern die Grenzen vertraglicher Gestaltungsmöglichkeiten auf.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt