LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Georg Lämmlin
Die Lust am Wort und der Widerstand der Schrift
Homiletische Re-Lektüre des Psalters
Reihe: Heidelberger Studien zur Praktischen Theologie
Bd. 4, 2002, 456 S., 35.90 EUR, 35.90 CHF, br., ISBN 3-8258-5982-7


Angesicht des Bedeutungsverlustes der evangelischen Predigt im global village wird ihr Kommunikationsanspruch reformuliert: Die Predigt kommuniziert die im Individualisierungsanspruch im Text begründete, in der Lektüre, zwischen der Lust am Wort und dem Widerstand der Schrift, dynamisch zu Tage tretende Individualität des Menschen vor Gott. Im Kontext der Mediengesellschaft profiliert der Schriftbezug ihre spezifische Medialität: Auf der Spur des göttlichen Wortes in der Schrift konterkariert sie als "Gegenspiel" die tödlichen (Sprach)Spiele der Welt und eröffnet Spielräume des Menschlichen.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt