LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Arnd T. May
Das Stufenmodell zur Qualifizierung im Betreuungswesen
Reihe: Ethik in der Praxis / Practical Ethics - Kontroversen / Controversies
Bd. 4, 2000, 112 S., 10.90 EUR, 10.90 CHF, br., ISBN 3-8258-4988-0


Mit dem geleiteten, sequenzierten Modell der Ausbildung von Betreuern und Bevollmächtigten in ethischen Fragen wird ein Stufenmodell zur Qualifizierung in ethischen Fragen vorgestellt, welches sich an den Besonderheiten im Betreuungswesen orientiert. Das Stufenmodell vermittelt Methoden und Kompetenzen zur Ermittlung des Patientenwillens als Grundlage einer personenorientierten Entscheidungsfindung und stellt einen methodischen Vorschlag zur Erlangung ethischer Urteilskraft für alle Personen dar, welche stellvertretende Entscheidungen für Nichteinwilligungsfähige treffen.

Arnd T. May, Dr. phil., M. A., ist Mitarbeiter des Zentrums für Medizinische Ethik in Bochum. Er studierte Philosophie, Betriebswirtschaftslehre und Völkerrecht an der Georg-August-Universität Göttingen und der Ruhr-Universität Bochum und ist Mitglied in der Akademie für Ethik in der Medizin, Göttingen und dem VormundschaftsGerichtsTag.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt