LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Katharina Schramm
Dancing the Nation
Ghanaische Kulturpolitik im Spannungsfeld zwischen Nation und globaler Herausforderung
Reihe: Spektrum. Berliner Reihe zu Gesellschaft, Wirtschaft und Politik in Entwicklungsländern
Bd. 74, 2000, 184 S., 17.90 EUR, 17.90 CHF, br., ISBN 3-8258-4978-3


Anhand der Geschichte des ghanaischen Nationalballetts Ghana Dance Ensemble verfolgt das Buch die Entwicklungstendenzen ghanaischer Kulturpolitik und deren zentrale Bedeutung im Nationbildungsprozeß von der Unabhängigkeit des Landes bis in die Gegenwart. Dabei stehen Fragen der kulturellen Repräsentation und Identität ebenso im Mittelpunkt, wie der komplexe Diskurs über Authentizität und die Einbettung des Ensembles in globale Zusammenhänge.

Beinahe 30 Jahre nach seiner Gründung kam es 1992 zu einem Konflikt, der zur Spaltung des Ghana Dance Ensemble führte. Ein Teil verblieb an der angestammten Wirkungsstätte, der Universität; die anderen wechselten an das neu errichtete National Theatre. Damit verbunden war jedoch nicht allein eine räumliche und personelle Trennung, sondern beide Gruppen artikulierten konträre Auffassungen über die Definition einer ghanaischen Nationalkultur und deren adäquate Umsetzung auf der Tanzbühne. Um diese Auseinander setzung zu verdeutlichen, bezieht die Autorin zahlreiche Tanzperformances in ihre Analyse ein.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt