LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Jens Woinowski, Peter Bittner (Hrsg.)
Mensch - Informatisierung - Gesellschaft
Beiträge zur 14. Jahrestagung des Forums InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung e.V. (FIfF) "Menschsein in einer informatisierten Gesellschaft" (13.-15. November 1998 an der TU Darmstadt)
Reihe: Kritische Informatik
Bd. 1, 1999, 208 S., 20.90 EUR, 20.90 CHF, br., ISBN 3-8258-3930-3


Die Durchdringung der Gesellschaft mit Informations- und Kommunikationstechnologie nimmt noch immer kontinuierlich zu. Mit der Bedeutung dieses Prozesses beschäftigte sich die 14. Jahrestagung des "Forums InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung e. V. (FIfF)". Diese fand vom 13. bis 15. November 1998 unter dem Motto "Menschsein in einer informatisierten Gesellschaft" an der Technischen Universität Darmstadt statt. Dieser Sammelband enthält die Ergebnisse der meisten Arbeitskreise der Tagung, sowie die beiden eingeladenen Hauptvorträge.



Aus dem Inhalt:

Ich bin ein Weltbürger aus Sinope - Vernetzung als Lebenskunst. Menschsein in der informatisierten Gesellschaft - zur Virtualisierung des Selbst. Gestaltung von Informationstechnologie - Eine Frage der Bildung? Geschichte als Zugang zur Informatik. Menschengerechte Wissensverarbeitung. ergo-online: Fachinformationsdienst Arbeit und Gesundheit. Kritische Informatik - Versuch einer Begriffsfindung. Militärpolitik, Informationstechnologie und die Virtualisierung des Krieges. Die Familie wird größer - Big Brother hat Geschwister bekommen.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt