LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Markus Bartsch
Gesellschaftlicher Dialog im Klassenzimmer
Didaktische Implikationen interkultureller Hermeneutik im Fach Praktische Philosophie
Reihe: Philosophie und Bildung
Bd. 10, 2009, 320 S., 34.90 EUR, 34.90 CHF, br., ISBN 978-3-8258-1697-1


Der gesellschaftliche Dialog über Wertefragen im Unterricht mit Schülerinnen und Schülern von kulturell, religiös und ethnisch divergierendem Selbstverständnis macht es notwendig, Pluralismus jenseits von Relativismus lehr- und lernbar zu machen. Das Prinzip des interkulturellen Polylogs im Klassenzimmer macht Didaktik zu einem Verfahren angewandter Hermeneutik. Auf der Grundlage einer qualitativen Analyse interkultureller Wirklichkeitsbedingungen in deutschen Klassenzimmern wird ein unterrichtspraktisch übertragbares Rahmenkonzept präsentiert, das nicht nur zur erweiternden Neuorientierung der Philosophiedidaktik herangezogen werden sollte, sondern auch die Rolle des Lehrers als Pädagoge neu zu definieren hilft.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt