LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Eveline Goodman-Thau
Arche der Unschuld
Vernunftkritik nach Auschwitz
Reihe: Holocaust in Context
Bd. 1, 2008, 120 S., 19.90 EUR, 19.90 CHF, br., ISBN 978-3-8258-1478-6


Die Frage der Sprache ist wieder da, man dachte, es schien, als hätte man sie gelöst, doch man entdeckt, dass man wieder sprachlich im Exil ist; nicht eine Sprachlosigkeit, sondern die Frage der Muttersprache, der deutschen, ist wieder da. Kann man in der Sprache sprechen oder ist sie in Auschwitz ausgelöscht worden? Still, wie die leeren Baracken, die langen Reihen der Häuser ohne Menschen. Schornsteine, aus denen kein Rauch kommt, kein Geruch von Essen, sogar der Hunger ist nicht mehr präsent, das Schreien eines Kindes ist am Bild erstarrt - was man im Sehen hört, sind die Züge, die dröhnen einem im Kopf, weil sie eine Sprache sprechen, die deutlicher ist als jede andere: Der Weg führt nach Auschwitz.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt