LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Stefan Gärtner
Ausgewogene Strukturpolitik: Sparkassen aus regionalökonomischer Perspektive
Reihe: Beiträge zur europäischen Stadt- und Regionalforschung
Bd. 5, 2008, 352 S., 24.90 EUR, 24.90 CHF, br., ISBN 978-3-8258-1135-8


Eine ausgewogene Strukturpolitik sollte einerseits endogene Wachstumspotenziale aktivieren und andererseits schwache Räume stabilisieren. Für die Umsetzung einer solchen Politik sind regionale Akteure erforderlich. Dem dezentralen Sparkassensystem in Deutschland kommt diesbezüglich eine besondere Rolle zu.

Das vorliegende Buch untersucht, welche Auswirkungen Strukturpolitik auf den Raum hat und welche Rolle dabei regionale Sparkassen spielen. In diesem Zusammenhang stellt sich die Frage, ob sich die regional eigenständigen Sparkassen in strukturschwachen Regionen Krisenkreisläufen entziehen können und dort hinreichend erfolgreich sind.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt