LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Alina Patru
Die kommunikative Dimension des Symbols
In religionswissenschaftlicher Perspektive und im Vergleich zwischen östlichem und westlich-katholischem Christentum
Reihe: Theology East - West / Theologie Ost - West
Bd. 11, 2007, 232 S., 19.90 EUR, 19.90 CHF, br., ISBN 978-3-8258-0884-6


Das Symbol ist in sich ein Kommunikationsprozess. Im Symbol geschieht tiefstgehende und effektive Kommunikation. Die neue Wirklichkeit, die symbolische, entsteht ohne Verletzung der Eigenart der zwei sich beteiligenden Entitäten. Diese zwei sind beide im Symbol präsent, real präsent, ohne gefesselt oder ihrer Freiheit beraubt zu werden.

Das Christentum erlaubt uns vor allem in der gottmenschlichen Existenz Jesu Christi zu erkennen, was ein Realsymbol ist. Weiters erlaubt es uns, ein komplexes Bild vom Verhältnis zwischen dem Heiligen und der Welt zu haben, ein Verhältnis, wo reale Gemeinschaft in Form von Teilhabe und ontologischer Differenz einen Platz haben und einander ergänzen.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt