LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Martin Heinrich, Ulrike Prexl-Krausz (Hg.)
Eigene Lernwege - Quo vadis?
Eine Spurensuche nach "neuen Lernformen" in Schulpraxis und LehrerInnenbildung
Reihe: Österreichische Beiträge zur Bildungsforschung
Bd. 5, 2007, 352 S., 29.90 EUR, 29.90 CHF, br., ISBN 978-3-8258-0843-3


Unter dem Begriff "neue Lernformen" werden derzeit eine Vielzahl didaktischer Ansätze subsumiert, die oftmals gar nicht so grundsätzlich "neu" sind. "Neu" ist aber die Konstellation innerhalb derer sie diskutiert und implementiert werden. Der Band offeriert Analysen zur theoretischen Begründung und zur Kritik "neuer Lernformen" sowie Evaluationsergebnisse aus der Schulentwicklungs- und Unterrichtspraxis. Da innerhalb dieser "neuen Praxen" (alte) LehrerInnenkom- petenzen (neue) Bedeutung erhalten, wird auch die Frage einer diesen Innovationen gemäßen LehrerInnenaus- und -fortbildung diskutiert.

Dr. habil. Martin Heinrich, Privatdozent am Institut für Pädagogik und Psychologie der Johannes Kepler Universität Linz, derzeit Vertretungsprofessor für Bildungsorganisation und Bildungsmanagement an der Bergischen Universität Wuppertal

Dr. Ulrike Prexl-Krausz, Professorin an der Pädagogischen Hochschule des Bundes in Oberösterreich, derzeit tätig am Institut für Pädagogik und Psychologie der Johannes Kepler Universität Linz






(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt