LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Sebastian Seibert
"God save Ulster!"
Selbstverständnis und nationale Identität der "Protestant community" Nordirlands
Reihe: Region - Nation - Europa
Bd. 48, 2007, 104 S., 14.90 EUR, 14.90 CHF, br., ISBN 978-3-8258-0367-4


Was ist eine Nation? Was ist Nationalismus? Die nach dem Ende des Kalten Krieges zu beobachtende Renaissance des Nationalismus hat diesen Fragen wieder größere Aufmerksamkeit zu Teil werden lassen. Sie forderte geradezu dazu auf, eingeübte Erklärungsmuster zu hinterfragen und nach neuen Erklärungsansätzen zu suchen. Seibert führt aus, dass Nationen keine unveränderlichen Gegebenheiten sind. Vielmehr werden sie diskursiv konstruiert und immer wieder aufs Neue reproduziert. In seiner Untersuchung des Selbstverständnisses der Protestant community Nordirlands geht er der Frage nach, inwiefern diese eine eigene nationale Identität herausgebildet hat. Er analysiert dabei ebenso das Geschichtsbild dieser Gemeinschaft wie auch die Rolle der Märsche der Oranier sowie die Bedeutung der Religion.

Sebastian Seibert, M.A., geb. 1979 in Stuttgart, studierte Politikwissenschaft und Geschichte in Potsdam und lebte und arbeitete ein Jahr in Irland.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt