LIT Verlag Zum LIT Webshop

Coverabbildung

 
Magdi Rashidi Beshai Awad
Untersuchungen zur koptischen Psalmodie
Christologische und liturgische Aspekte
Reihe: Studien zur Orientalischen Kirchengeschichte
Bd. 41, 2007, 304 S., 34.90 EUR, 34.90 CHF, br., ISBN 978-3-8258-0164-9


Die Psalmodie ist ein Buch der Lobgesänge in der koptischen Kirche, sie enthält die Oden, Psalien und Theotokien. Die Psalmodie wird jeden Tag am Morgen, am Abend und im Mitternachtsgebet im liturgischen Chor gesungen. Die Psalmodie wird außerhalb des Altarraums gesungen. Die Mönche stehen in zwei Reihen links und rechts. Die beiden Gruppen singen abwechselnd ein oder zwei Strophen. Die Mehrheit der Hymnen beginnt links, aber es gibt auch Hymnen, die rechts anfangen. Der Hymnus wird geteilt entweder zwischen einem Mönch (Abt/ Prior im Kloster) und dem Chor (alle Mönche), oder zwischen zwei Chören links und rechts.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt