LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Wilfried von Eiff, Ansgar Klemann, Nora Meyer
REDIA-Studie II
Auswirkungen der DRG-Einführung auf die medizinische Rehabilitation
Reihe: Münsteraner Schriften zu Medizinökonomie, Gesundheitsmanagement und Medizinrecht
Bd. 4, 2. Auflage, 2009, 264 S., 24.90 EUR, 24.90 CHF, br., ISBN 978-3-8258-0131-1


Führen die DRGs zu einer Aufwandsverlagerung vom Akut- in den Rehabilitationsbereich? Mit dieser und weiteren Fragen befasst sich das Institut für Krankenhausmanagement (IKM) der Universität Münster im Rahmen der vorliegenden, von der Deutschen Rentenversicherung Bund und der Deutschen Rentenversicherung Westfalen geförderten REDIA-Studie. Um Veränderungen der Patientenstruktur und Patientenströme in Rehabilitationseinrichtungen festzustellen, wurden in zwei zeitversetzten Erhebungsphasen 2003/2004 und 2005/2006 umfangreiche Daten von 1342 kardiologischen und orthopädischen AHB-Patienten erfasst. Die Ergebnisse der Auswertungen werden in dieser Publikation vorgestellt.

Prof. Dr. Dr. Wilfried von Eiff Geschäftsführer des Centrums für Krankenhaus-Management und Leiter des Instituts für Betriebswirtschaftslehre, insbesondere Krankenhausmanagement an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.


Links:
Homepage des Autors







(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt