LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Seit fünfzehn Jahren 21. Jahrhundert. Fifteen Years into the 21st Century
Umbrüche in Gesellschaften und Religionen angesichts neuer politischer und kultureller Herausforderungen. Upheavals in societies and religions in the light of political and cultural challenges. 15. Jahrgang (2014), Heft 1 und 2
Reihe: Religion - Staat - Gesellschaft. Zeitschrift für Glaubensformen und Weltanschauungen/ Journal for the Study of Beliefs and Worldviews
2015, 264 S., 59.90 EUR, 59.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-99813-2, ISSN 1438-955X


Der Band verfolgt die Problematik des 21. Jahrhunderts, dass wir, bei Einhaltung der universalen Menschenrechte, zentrale religiöse Gebote aushebeln. Eine befriedigende Lösung dieses Problems steht in den USA wie in Europa noch aus. Gleichzeitig erleben wir, dass autoritäre Staaten, die auf Menschenrechte pfeifen, "ihre" Religionsgemeinschaften - wie z. B. die Russisch-Orthodoxe Kirche - darin bestärken, Menschenrechte zu ignorieren. Eine brisante Mixtur.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt