LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Bohdana Labinska
Die Entwicklung des Fremdsprachenunterrichts in der Bukowina und in Wien von der zweiten Hälfte des 19. bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts
Eine vergleichende Untersuchung der Schulstrukturen und der Methodik
Reihe: Schul- und Hochschulgeschichte
Bd. 7, 2019, 280 S., 39.90 EUR, 39.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-91140-7


Die vorliegende Monografie behandelt im ersten Teil die politischen, soziokulturellen, administrativ-territorialen, ethnisch-nationalen und bildungsorganisatorischen Voraussetzungen und Bedingungen für die Entwicklung der Methodik des Fremdsprachenunterrichts sowie den Status des Deutschen (als Fremdsprache) in der Bukowina. Kapitel zwei und drei sind der Entstehung und Entwicklung der Methodik des Fremdsprachenunterrichts in der Bukowina gewidmet. Dabei werden Lehrprogramme, Lehrbücher für Deutsch, Französisch und Englisch sowie Besonderheiten bei der Umsetzung der Unterrichtsmethoden analysiert und der Fremdsprachenunterricht in der Bukowina und in Wien verglichen.

Dr. Bohdana Labinska ist Professorin am Lehrstuhl für Fremdsprachen für Geisteswissenschaften der Nationalen Jurij Fedkowytsch Universität Tscherniwzi. Ihr Arbeitsschwerpunkt liegt im Bereich der Fremdsprachendidaktik.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt