LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Barbara Waldis
Das ethnische Kaleidoskop Mauritius
Multikulturalismus beim politischen Einführungsprozess des Schulfaches Citizenship Education
Reihe: Freiburger Sozialanthropologische Studien/Freiburg Studies in Social Anthropology/ Etudes d'Anthropologie Sociale de l'Université de Fribourg
Bd. 50, 2017, 206 S., 29.90 EUR, 29.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-80236-1


Wie ist Multikulturalismus in Mauritius definiert? Diese Frage leitet die ethnografische Studie über den Inselstaat im Indischen Ozean, der seit Beginn der Kolonialzeit global ausgerichtet ist. Anhand der Einführung der "Citizenship Education" wird gezeigt, wie in der postkolonialen Republik mit ihrer ethnisch, religiös und sprachlich gemischten Bevölkerung verschiedene Ansätze multikultureller Politik aufeinandertreffen. Die Analyse der Verhandlungen über das Schulfach thematisiert die staatliche Organisation kultureller Differenz durch den indo-mauritischen und den kreolischen Nationalismus.

Barbara Waldis, Sozialanthropologin, Dr. phil., ist seit 2008 Professorin an der Westschweizer Fachhochschule.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt