LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Guido Gassmann
Konversen im Mittelalter
Eine Untersuchung anhand der neun Schweizer Zisterzienserabteien
Reihe: Vita regularis - Ordnungen und Deutungen religiosen Lebens im Mittelalter. Abhandlungen
Bd. 56, 2014, 368 S., 31.90 EUR, 31.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-80161-6


In den Reformorden des 11. / 12. Jahrhunderts bildete sich eine zweite innerklösterliche Gruppe neben den Mönchen, die Laien waren und deren Alltag mehr mit Arbeit ausgefüllt war als mit dem Gebet. Diese Untersuchung widmet sich diesen Laienbrüdern bzw. "conversi" und richtet den Fokus in jene Zisterzienserabteien, die innerhalb der heutigen Schweiz gegründet wurden. Die Erforschung der Konversen in diesem Untersuchungsraum legt interessante Umstände aus den Biographien dieser Brüder dar und ergibt einen vielfältigen Einblick in die Wirtschafts-, Sozial- und Frömmigkeitsgeschichte der Schweiz.

Guido Gassmann ist Theologe und hat bei Prof. Mariano Delgado, Freiburg i. Ue., promoviert.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt