LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Rudolf Agstner
Handbuch des Österreichischen Auswärtigen Dienstes
Band 1: 1918 - 1938. Zentrale, Gesandtschaften und Konsulate
Reihe: Forschungen zur Geschichte des österreichischen Auswärtigen Dienstes
Bd. 11, 2015, 464 S., 49.90 EUR, 49.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-50685-6


Was haben ein Oberbürgermeister von Wiesbaden, ein LondonerBankier, ein britischer Top-Spion, ein Agent des US-OSS in Istanbul, ein Gauleiter der "Vaterländischen Front" in Brasilien, der erste Apotheker in Island und zwei der bedeutendsten Verleger in Deutschland und Österreich gemeinsam? Alle waren zwischen 1918 und 1938 Honorar (Wahl)-Konsuln der Republik Österreich. Das Buch berichtet über die Zentrale der österreichischen Diplomatie am Wiener Ballhausplatz, Österreichs 21 Gesandtschaften und 222 Konsulate sowie die Vertretung beim Völkerbund, von 515 Diplomaten und Konsuln zwischen 1918 und 1938, die Rolle von Frauen im österreichischen Auswärtigen Dienst bis 1938, und welche rund 100 Österreicher und Österreicherinnen nach 1938 in der Diplomatie des Deutschen Reiches tätig waren.





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt