LIT Verlag Zum LIT Webshop

 
Heinz Gärtner
Die USA und die neue Welt
Reihe: Politik aktuell
Bd. 15, 2014, 288 S., 29.90 EUR, 29.90 CHF, br., ISBN 978-3-643-50640-5


Der vorliegende Band geht den vielfältigen Anforderungen an die Weltpolitik der USA nach. Die Erfolge und Misserfolge der Präsidentschaft Barack Obamas werden skizziert. Die Welt verändert sich und mit ihr die Herausforderungen. Sie ist mehr denn je verbunden und interdependent. Die Rolle der USA in der Welt ist unsicherer geworden und wird heftig debattiert. Die Geometrie der Machtverhältnisse verschiebt sich. Selten gab es so viele gleichzeitig stattfindende außenpolitische Krisen und Spannungen. Die Konflikte mit Nordkorea und dem Iran, die Krisen in der Ukraine, im Mittleren Osten, in Südostasien, in Syrien, im Irak, in Afghanistan und Libyen erscheinen voneinander unabhängig, sind aber in vielfältiger Weise indirekt oder auch direkt miteinander verbunden. Das alles zeigt, dass US-Außenpolitik nicht eindimensional sein kann. Es gibt viele überlappende Interessen, die sich gegenseitig beeinflussen, verstärken oder blockieren können.

Univ.Prof.Dr. Heinz Gärtner, Österreichisches Institut für Internationale Politik (oiip), Institut für Politikwissenschaft, Universität Wien





(c) LIT Verlag Berlin-Münster-Wien-Zürich-London - Impressum/Kontakt